JurPC Web-Dok. 157/2003 - DOI 10.7328/jurpcb/2003186153

AG Starnberg
Endurteil vom 14.08.2002

2 C 1479/01

Anscheinsbeweis bei TK-Entgeltabrechnung

JurPC Web-Dok. 157/2003


Leitsatz (der Redaktion)

Da die Möglichkeit besteht, dass im Abrechnungssystem des Telekommunikationsdienstleistungsanbieters Verbindungen softwaremäßig simuliert werden können, spricht der Anscheinsbeweis nicht für die Richtigkeit einer plötzlich gegenüber früheren Rechnungen weit überhöhten Entgeltrechnung. Es besteht kein Lebenssachverhalt, der nach der Lebenserfahrung regelmäßig darauf hindeutet, dass die Gespräche von dem Anschluss aus geführt worden sein mussten. Demzufolge sind die fristlose Kündigung des Telekommunikationsdienstleistungsvertrages, die Kappung des Anschlusses und die Forderung der ausstehenden Telekommunikationsentgelte nicht gerechtfertigt.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für CPC lite (CPC = 337 KB)

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF = 487 KB)

[online seit: 02.06.2003]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Zur Anzeige des Faksimiles im CPC-Format ist der kostenlose Viewer CPC lite von Cartesian Products Inc. erforderlich. Den Viewer mit deutscher Oberfläche finden Sie auf unserer Partnerseite Recht für Deutschland. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Installation von CPC lite. Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.

Top 10

kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden

Klassiker

JurPC App