Ausgabe vom 02. Juni 2020
85/2020   Norbert P. Flechsig: Verlegerbeteiligung im digitalen Binnenmarkt - Zu den Gesetzentwürfen des BMJV eines Ersten Gesetzes zur Anpassung des Urheberrechts an die Erfordernisse des digitalen Binnenmarkts -
 Am 15. Januar 2020 legte das BMJV den Diskussionsentwurf eines Ersten Gesetzes zur Anpassung des Urheberrechts an die Erfordernisse des digitalen Binnenmarkts vor, danach wurde Anfang April ein Referentenentwurf des BMJV bekannt. Der Autor hat zu dem Thema am 28.05.2020 einen Vortrag im Rahmen einer Videokonferenz gehalten, dessen Manuskript nun in JurPC veröffentlicht wird.
Ausgabe vom 17. März 2020
41/2020   Joachim von Ungern-Sternberg: Geräte- und Speichermedienvergütung bei öffentlicher Zugänglichmachung geschützter Werke hinter Bezahlschranken
 Wahrnehmungsberechtigte können bei der VG Wort auch Werke, die hinter Bezahlschranken öffentlich zugänglich sind, melden und an der Ausschüttung der Erlöse teilnehmen, die durch die Wahrnehmung der Ansprüche auf die Geräte- und Speichermedienvergütung erzielt wurden. Urheber wissenschaftlicher Werke klärt die VG Wort jedoch nur höchst unzureichend darüber auf, dass dies auch für wissenschaftliche Texte in den spezialisierten Verlagsdatenbanken gilt, zu denen Nutzer nur gegen Entgelt Zugang haben. Der Autor gibt einen Überblick über die rechtlichen Fragestellungen, die in diesem Zusammenhang auftauchen.
Ausgabe vom 10. März 2020
37/2020   Alexander Konzelmann: Tagungsbericht IRIS 2020
 Der Autor berichtet für JurPC von dem Symposium IRIS, welches Ende Februar in Salzburg stattfand.
Ausgabe vom 26. Februar 2020
29/2020   Urs Verweyen: Probleme bei der (notwendigen) Anwendung der Novembermann-Rechtsprechung des BGH auf Filesharing-Massenabmahnungen
 Die vom Autor für richtig gehaltene Anwendung der Novembermann-Rechtsprechung des BGH führt nach Ansicht des Autors im Bereich der Filesharing-Massenabmahnungen aufgrund der durch das "Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken" in das Urheberrechtsgesetz eingeführten Gegenstandswertbeschränkung auf 1.000 EUR zu dogmatischen Schwierigkeiten. Der Autor zeigt die rechtliche Problematik sowie Ansätze zu ihrer Lösung auf.
Ausgabe vom 28. Januar 2020
13/2020   Wolfgang Kuntz: Die BGH-Entscheidung "Der Novembermann" - Auswirkungen auf Abmahnungen wegen Filesharings?
 Der BGH hat in der Entscheidung "Der Novembermann" entschieden: Für den Fall, dass der Rechteinhaber gegenüber unterschiedlichen, rechtlich oder wirtschaftlich nicht verbundenen Unternehmen oder Personen in engem zeitlichem Zusammenhang getrennte, im Wesentlichen gleichlautende Abmahnungen wegen des rechtswidrigen Vertriebs von aus derselben Quelle stammenden Vervielfältigungsstücken derselben Werke ausspricht, können diese Abmahnungen eine Angelegenheit im Sinne des § 15 Absatz 2 RVG darstellen. Der Autor untersucht die Frage, ob diese Entscheidung auch bei Abmahnungen im Bereich des Filesharings anwendbar sein kann.
Ausgabe vom 17. Dezember 2019
153/2019   Markus Lepper, Baltasar Trancón y Widemann: Bezugnahme auf Bestandteile von Gesetzestexten als Problem der angewandten Rechts- und Informationswissenschaften
 In zivilen freiheitlichen Gesellschaften müssen Gesetzestexte, Urteile, Kommentare, Ausführungsbestimmungen etc. für verschiedenste Anwendergruppen einfach zugänglich und inhaltlich verständlich sein. Dazu dienen mehr und mehr elektronische Medien, insbesondere digitaltechnische Aufarbeitungs- und Präsentationsfunktionen. Ein wichtiges Element sind dabei die in den Texten enthaltenen Bezugnahmen auf Bestandteile von Gesetzestexten. Eine genaue Analyse von deren Struktur und Bedeutung ist Voraussetzung für ihre informationstechnische Behandlung. Die Autoren beleuchten die damit zusammenhängenden Fragen.
Ausgabe vom 11. Dezember 2019
149/2019   Rainer Koitz: Internet der Dinge (IoT) - Herausforderung und Chance auch der Rechtsinformatik
 Scheinbar geklärte Fragen sind heute in vielen Lebensbereichen neu zu stellen und zu beantworten. Das IoT als ein weiterer Objektbereich der Künstlichen Intelligenz (KI) dürfte so auch der Rechtsinformatik bisher kaum beachtete Perspektiven eröffnen. Entsprechende Anregungen hat das diesjährige Rechtsinformatik-Symposium IRIS in Salzburg vermittelt. Der Autor nutzt diese Anregungen zu weitergehenden Überlegungen.
Ausgabe vom 26. November 2019
145/2019   Norbert P. Flechsig: Europäisches Urheberrecht in der Digitalität
 Der Beitrag widmet sich den aktuellen europäischen Richtlinien zum Urheberrecht vom 17. April 2019 und gibt einen Überblick über die zu erwartenden Umsetzungen in nationales Recht.