JurPC Web-Dok. 131/2002 - DOI 10.7328/jurpcb/200217589

OLG Köln
Urteil vom 08.03.2002

6 U 165/01

Auftragserweiterung

JurPC Web-Dok. 131/2002


UWG § 1

Leitsätze

1. Auch die unaufgeforderte telefonische Akquisition gewerblicher Kunden durch den Herausgeber von Telefon- und Adressverzeichnissen mit dem Ziel der Auftragserweiterung verstößt gegen die guten Sitten im Wettbewerb. Ein ausdrückliches oder konkludent erklärtes Einverständnis des Angerufenen lässt sich grundsätzlich weder aus dem zwischen der Telefongesellschaft und dem jeweiligen Gewerbetreibenden noch aufgrund eines durch "sozialtypisches Verhalten" begründeten Vertragsverhältnisses zum Herausgeber (u.a.) eines Branchenverzeichnisses herleiten.

2. Zur Frage eines sachlichen Interesses von Gewerbetreibenden daran, in eine Telefonakquise eines Herausgebers von Telefon- und Adressenverzeichnissen mit einbezogen zu werden.

Anmerkung der Redaktion
Die Entscheidung ist nicht rechtskräftig.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für CPC lite (CPC = 466 KB)

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF = 1482 KB)

[online seit: 29.04.2002]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Zur Anzeige des Faksimiles im CPC-Format ist der kostenlose Viewer CPC lite von Cartesian Products Inc. erforderlich. Den Viewer mit deutscher Oberfläche finden Sie auf unserer Partnerseite Recht für Deutschland. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Installation von CPC lite. Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.

Top 10

Klassiker

JurPC App