JurPC Web-Dok. 52/2015 - DOI 10.7328/jurpcb201530356

AG München
Urteil vom 14.04.2014

182 C 21134/13

Schadensersatz nach durch GPS-Datenabgleich festgestellter Auslandsfahrt mit Mietwagen

JurPC Web-Dok. 52/2015


Leitsatz (der Redaktion):

    Hat ein Autovermietungsunternehmen aufgrund der Auswertung von GPS-Daten berechtigterweise den Eindruck, dass ein vermieteter Pkw sich im Ausland befindet und gestohlen wurde, darf das Unternehmen Maßnahmen zur Sicherstellung des Fahrzeugs ergreifen. In einem solchen Fall können Kosten für die Beauftragung eines Abschleppunternehmens sowie Reisekosten als Schaden ersatzfähig sein.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format (auch Gesamt-PDF =  205 KB)

[online seit: 24.03.2015]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweis der Redaktion: Um die Faksimiles im PDF-Format zu lesen, wird der kostenlose Adobe Acrobat Reader benötigt.
Zitiervorschlag: München, AG, Schadensersatz nach durch GPS-Datenabgleich festgestellter Auslandsfahrt mit Mietwagen - JurPC-Web-Dok. 0052/2015


Top 10

Klassiker

JurPC App