JurPC Web-Dok. 170/2013 - DOI 10.7328/jurpcb20132810171

Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg
Beschluss vom 30.04.2013

5 W 35/13

Verstoß einer AGB-Klausel für den Vertrieb von Software gegen den urheberrechtlichen Erschöpfungsgedanken

JurPC Web-Dok. 170/2013


Leitsatz (der Redaktion):

    Die in Allgemeinen Geschäftsbedingungen gegenüber Verbrauchern verwendete Klausel "Sie sind berechtigt, die Software (zusammen mit der Lizenz) auf einen Computer zu übertragen, der jemand anderem gehört, wenn a) Sie der erste Lizenznehmer sind und b) der neue Nutzer den Bestimmungen dieses Vertrages zustimmt" verstößt gegen einen wesentlichen Grundgedanken der gesetzlichen Regelung des urheberrechtlichen Erschöpfungsgedankens und ist damit unwirksam.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF = 262 KB)

[online seit: 08.10.2013]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Um die Faksimiles im PDF-Format zu lesen, wird der kostenlose Adobe Acrobat Reader benötigt.
Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.
Zitiervorschlag: Hamburg, Hanseatisches Oberlandesgericht, Verstoß einer AGB-Klausel für den Vertrieb von Software gegen den urheberrechtlichen Erschöpfungsgedanken - JurPC-Web-Dok. 0170/2013


Top 10

kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden

Klassiker

JurPC App