JurPC Web-Dok. 169/2013 - DOI 10.7328/jurpcb20132810172

LG Wiesbaden
Beschluss vom 29.05.2013

2 O 128/13

Anspruch auf Zurücksetzen der Zugangsdaten zu Website und E-Mail-Account

JurPC Web-Dok. 169/2013


Leitsatz (der Redaktion):

    Einer in Form einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts betriebenen Arztpraxis steht gegen einen ausscheidenden Gesellschafter, der die Domain auf sich registriert hat, ein Anspruch darauf zu, die Administrator-Zugangsdaten nicht zu verändern bzw. in den ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen, um den verbleibenden Gesellschaftern einen Zugriff auf die Internetseite und die E-Mail-Accounts zu ermöglichen. Der Anspruch folgt aus dem Gesellschaftsvertrag sowie aus § 823 Abs. 1 BGB in Verbindung mit dem Recht am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb bzw. § 823 Abs. 2 BGB i.V.m. § 88 TKG und kann, wenn der Zugang zur Website dringend benötigt wird, mittels einer einstweiligen Verfügung durchgesetzt werden.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF = 1392 KB)

[online seit: 08.10.2013]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Um die Faksimiles im PDF-Format zu lesen, wird der kostenlose Adobe Acrobat Reader benötigt.
Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.
Zitiervorschlag: Wiesbaden, LG, Anspruch auf Zurücksetzen der Zugangsdaten zu Website und E-Mail-Account - JurPC-Web-Dok. 0169/2013


Top 10

kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden

Klassiker

JurPC App