JurPC Web-Dok. 57/2011 - DOI 10.7328/jurpcb/201126459

OLG Naumburg
Urteil vom 24.06.2010

1 U 20/10

Heimliches Übernehmen einer Internet-Domain

JurPC Web-Dok. 57/2011


 

Leitsatz (der Redaktion)

Das heimliche Übernehmen einer Internet-Domain, die auf einen anderen registriert ist, stellt eine vorsätzliche sittenwidrige Schädigung im Sinne des § 826 BGB dar; dies erst Recht, wenn die Handlung zu Lasten eines Mitgesellschafters ausgeübt wird, der dem Schädiger im Rahmen eines Vertrauensverhältnisses weitreichende Befugnisse eingeräumt hat. Hinsichtlich des Schädigungsvorsatzes genügt hierbei bedingter Vorsatz, der vorliegt, wenn der Schädiger billigend in Kauf nimmt, dass dem Geschädigten durch sein Handeln ein Schaden entsteht.
 

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF = 289 KB)

[online seit: 05.04.2011]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Um die Faksimiles im PDF-Format zu lesen, wird der kostenlose Adobe Acrobat Reader benötigt.
Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.
Zitiervorschlag: Naumburg, OLG, Heimliches Übernehmen einer Internet-Domain - JurPC-Web-Dok. 0057/2011


Top 10

Klassiker

JurPC App