JurPC Web-Dok. 390/2002 - DOI 10.7328/jurpcb/20021712361

AG Brandenburg an der Havel
Urteil vom 22.04.2002

32 C 619/99

Unbefugtes Löschen von Textdateien

JurPC Web-Dok. 390/2002


BGB § 823 Abs. 2 i.V.m. StGB §§ 274 Abs. 1 Nr. 2, 303 a

Leitsatz (der Redaktion)

Wird ein Rechtsanwalt aufgrund vertraglicher Vereinbarung als zeitweise Vertretung eines anderen Rechtsanwalts tätig und gibt er unbefugt die Anweisung, Textdateien auf dem Computer des vertretenen Anwalts zu löschen, so haftet er für den daraus entstehenden Schaden sowohl aufgrund positiver Vertragsverletzung wegen Verletzung der Nebenpflicht, Schäden vom Vertragspartner fernzuhalten, als auch auf deliktischer Grundlage nach § 823 Abs. 2 BGB i.V.m. §§ 274 Abs. 1 Nr. 2, 303 a StGB. Gemäß dem Rechtsgedanken des § 282 BGB trägt der vertretende Rechtsanwalt die Beweislast dafür, dass er die festgestellte Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für CPC lite (CPC = 64 KB)

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF = 740 KB)

[online seit: 09.12.2002]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Zur Anzeige des Faksimiles im CPC-Format ist der kostenlose Viewer CPC lite von Cartesian Products Inc. erforderlich. Den Viewer mit deutscher Oberfläche finden Sie auf unserer Partnerseite Recht für Deutschland. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Installation von CPC lite. Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.
Zitiervorschlag: Brandenburg an der Havel, AG, Unbefugtes Löschen von Textdateien - JurPC-Web-Dok. 0390/2002


Top 10

kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden

Klassiker

JurPC App