JurPC Web-Dok. 49/2019 - DOI 10.7328/jurpcb201934450

Donna Elliott[*], Bernd Lorenz [**]

Englisch für Internetrechtler

JurPC Web-Dok. 49/2019


Der folgende Beitrag beinhaltet einen Grundwortschatz und Musterformulierungen der englischen Sprache für Internetrechtler. Damit sollen ausländische Gesetze, Gesetzesvorhaben und Rechtsstreitigkeiten leichter verständlich sein. Ferner soll Rechtsanwälten die Korrespondenz mit der Gegenseite in englischer Sprache erleichtert werden.

I. Bedeutung der englischen Sprache

Englisch ist die wichtigste Sprache des Internets. Man kann Englisch als die Hauptsprache des Internets bezeichnen.[1] 54 % der Webseiten sind in Englisch erstellt[2], und 25,4 % der Internetnutzer sprechen Englisch[3]. Englisch belegt damit sowohl bei den Webseiten als auch bei den gesprochenen Sprachen den ersten Platz. Vor dem Hintergrund der Bedeutung der englischen Sprache für das Internet sind solide Englischkenntnisse für Internetrechtler zu empfehlen; zumal auch im deutschen Sprachgebrauch viele Begriffe aus der IT-Welt englischsprachige Begriffe sind.

II. Grundwortschatz

Im Folgenden wird ein Grundwortschatz der englischen Sprache für Internetrechtler dargestellt. Aus jedem Rechtsgebiet werden die wichtigsten Begriffe übersetzt.

1. Allgemeines

Abmahnung Abmahnung warning, cease and desist letter, cease and desist notice
Anspruch Anspruch claim, right
einen Anspruch auf etwas haben to be entitled to sth., to have a right to sth.
einstweilige Verfügung (eV) einstweilige Verfügung interim injunction, interlocutory injunction, preliminary injunction (PI)
Erschöpfung Erschöpfung exhaustion
Erschöpfungsgrundsatz principle of exhaustion
Erschöpfungslehre doctrine of exhaustion
geistiges Eigentum geistiges Eigentum intellectual property (IP)
Lizenz Lizenz licence (GB), license (US)
Lizenzgebühr licence fee, royalty
fiktive Lizenzgebühr hypothetical royalty
ausschließliche Lizenz exclusive licence
einfache Lizenz non-exclusive licence
Lizenzgeber licensor
Lizenznehmer licensee
Neuheitsschonfrist Neuheitsschonfrist period of grace
Recht Recht right
Nutzungsrecht right of use
Verwertungsrecht exploitation right
Rechtsverletzung infringement
ein Recht verletzen to infringe a right
Schaden Schaden damage
Schadensersatz damages (pl.)
Schutzrecht Schutzrecht protective right
gewerbliches Schutzrecht industrial property right
Schutzrechtsverletzung intellectual property infringement, infringement of proprietary rights
ein Schutzrecht verletzen to infringe intellectual property rights, to infringe proprietary rights
Erlöschen eines Schutzrechts expiry of an intellectual property right / proprietary right
Schutzschrift Schutzschrift protective brief (to prevent the court issuing an ex parte injunction without having heard any arguments from the defendant)
eine Schutzschrift bei Gericht hinterlegen to file a protective brief with a court
Schutzumfang Schutzumfang scope of protection
in den Schutzumfang fallen to fall within the scope of protection
Territorialitätsprinzip Territorialitätsprinzip principle of territoriality, territorial principle
Unterlassung Unterlassung omission
etwas unterlassen to cease and desist from doing sth., to refrain from doing sth., to discontinue doing sth.
Unterlassungsanspruch cease and desist claim, right to require so. to cease and desist from doing sth., right to require so. to refrain from doing sth., right to injunctive relief
Unterlassungserklärung cease and desist undertaking, cease and desist declaration
strafbewehrte Unterlassungserklärung cease and desist undertaking including a penalty clause
Unterlassungsgläubiger sender of a cease and desist letter
Unterlassungsschuldner recipient of a cease and desist letter
Unterlassungsklage application for a permanent injunction, action for an injunction, prohibitory action
Vertragsstrafe Vertragsstrafe contractual penalty, conventional penalty

2. Schutzrechtsanmeldungen

Amt Deutsches Patent- und Markenamt (DPMA) German Patent and Trademark Office
Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum European Union Intellectual Property Office (EUIPO)
Anmeldung Anmeldung von etwas filing of sth., application for sth.
Anmeldetag filing date, application date
Recherche Recherche research
Register Register register
Schutzrecht ein Schutzrecht anmelden to apply for a protective right
fiktive Lizenzgebühr hypothetical royalty
ein Schutzrecht erteilen to grant a protective right
Priorität Priorität priority
Priorität beanspruchen to claim priority
Seniorität Seniorität seniority
Seniorität beanspruchen to claim seniority

3. Designrecht

Ausführungsform Ausführungsform embodiment
angegriffene Ausführungsform challenged embodiment, contested embodiment, disputed embodiment
Design Design / Geschmacksmuster design
eingetragenes Design registered design
Designgesetz (DesignG) Design Act
Entwerfer designer
Webdesign, Webgestaltung web design
Formenschatz Formenschatz design corpus
der vorbestehende Formenschatz existing design corpus
Gestaltungsfreiheit Gestaltungsfreiheit freedom of the designer in developing the design
Grad der Gestaltungsfreiheit to infringe intellectual property rights, to infringe proprietary rights
Gestaltungsspielraum designer’s degree of freedom

4. Markenrecht

geschäftlicher Verkehr geschäftlicher Verkehr in commerce
Klasse Klasse class
Marke Marke mark, trademark, brand
Bildmarke figurative trademark
Wortmarke word trademark
eine Marke anmelden to apply for a trademark
eine Marke erteilen to grant a trademark
Markengesetz Markengesetz (MarkenG) Trademark Act
Markenrecherche Markenrecherche trademark research
Unterscheidungskraft Unterscheidungskraft original distinctiveness, distinctive character
an Unterscheidungskraft fehlen to lack original distinctiveness
unterscheidungskräftig originally distinctive
Ware / Dienstleistung Ware goods
Dienstleistung services
Waren- und Dienstleistungsverzeichnis list of goods and services

5. Wettbewerbsrecht

Behinderung Behinderung impediment
Behinderung des Wettbewerbs impediment to competition
jdn./etwas behindern to impede so./sth.
den Wettbewerb behindern to impede competition
Belästigung Belästigung harassment
jdn. belästigen to harass so.
geschäftliche Entscheidung geschäftliche Entscheidung transactional decision
geschäftliche Handlung geschäftliche Handlung commercial practice
aggressive geschäftliche Handlung aggressive commercial practice
irreführende geschäftliche Handlung misleading commercial practice
unzulässige geschäftliche Handlung illegal commercial practice
Geschäftspraktik Geschäftspraktik commercial practice
unlautere Geschäftspraktik unfair commercial practice
Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) Act Against Unfair Competition
Marktverhalten Marktverhalten market conduct
Marktverhaltensregel market conduct rule
Personen Gewerbetreibender, Händler trader
Kunde customer
Marktteilnehmer market participant
Mitbewerber competitor
Verbraucher consumer
Unternehmer entrepreneur
Sorgfalt Sorgfalt diligence
berufliche Sorgfalt, unternehmerische Sorgfalt professional diligence
spürbare Beeinträchtigung spürbare Beeinträchtigung appreciably impair
Täuschung Täuschung deceit
jdn. täuschen to deceive so.
unwahre Angabe false statement
Unlauterkeit Unlauterkeit unfairness
unlauter unfair
Verhaltenskodex Verhaltenskodex code of conduct
Vorenthalten von Informationen Vorenthalten von Informationen omission of information
Werbung Werbung advertisement, advertising
Wettbewerb Wettbewerb competition
Wettbewerbswidrigkeit Wettbewerbswidrigkeit anti-competitiveness
wettbewerbswidrig anti-competitive

6. Urheberrecht

Rechte Leistungsschutzrecht ancillary copyright
Recht der öffentlichen Zugänglichmachung right to make works available to the public
Recht der öffentlichen Wiedergabe right of communication to the public
Verbreitungsrecht right of distribution
Vervielfältigungsrecht right of reproduction
Urheberrecht copyright
ein Urheberrecht an einem Werk haben to hold the copyright to/in a work
Schöpfung Schöpfung creation
persönlich geistige Schöpfung own intellectual creation
Schöpfungshöhe threshold of originality
Schranke Schranke (des Urheberrechts) limitation (on copyright)
Urheber Urheber creator, author
Urheberrechtsgesetz Urheberrechtsgesetz (UrhG) Copyright Act
Vergütung Vergütung remuneration, fee
Verwertungsgesellschaft Verwertungsgesellschaft collecting society
Werk Werk work
zustimmungsbedürftige Handlung zustimmungsbedürftige Handlung restricted act
Zweckübertragungstheorie Zweckübertragungstheorie theory of the purpose of the grant

7. Medienrecht

Ansprüche Gegendarstellung reply, counterstatement
Richtigstellung correction
Unterlassung omission
Widerruf retraction, withdrawal
Beleidigungsdelikte Beleidigung insult
jdn. beleidigen to insult so.
Verleumdung defamation, libel (written), slander (spoken)
jdn. verleumden to defame so., to libel so. (written), to slander so. (spoken)
Impressum Anbieterkennzeichnung (im Internet) content provider identification
Impressum (Druckwerke) imprint
Kritik Kritik criticism
jdn. kritisieren to criticise so. (GB), to critizise so. (US)
Schmähkritik abusive criticism
Meinungsfreiheit Meinungsfreiheit freedom of opinion, freedom of speech
Personen Diensteanbieter service provider
Nutzer recipient of the service
Persönlichkeitsrecht Allgemeines Persönlichkeitsrecht general right of privacy, general right of personality
Persönlichkeitsrechtsverletzung violation / infringement of the right of personality, violation / infringement of a right to privacy
das Persönlichkeitsrecht von jmd. verletzen to violate a person’s right to privacy, to violate so.’s right of personality
Telemedien Telemedien telemedia
Telemediengesetz (TMG) Telemedia Act
Kunsturheberrechtsgesetz (KUG) Art Copyright Act
Recht am eigenen Bild right to one`s own image
Bildnis image
erkennbare Darstellung einer Person image of an identifiable person
verbreiten to disseminate, to distribute
öffentlich zur Schau stellen to publicly exhibit, to publicly display
Einwilligung consent
Person der Zeitgeschichte public figure
Beiwerk accessory, depicting a person incidentally in a landscape or other location, picture in which a subject appears only as part of the backdrop or other locality
Versammlung assembly
Aufzug procession

8. Datenschutzrecht

Aufsichtsbehörde supervisory authority
Auftragsverarbeiter processor
Auftragsverarbeitung data processing
betroffene Person data subject
Bußgeld, Geldbuße administrative fine
Dateisystem filing system
Datenschutz data protection
Datensicherheit data security
Datenschutzbeauftragter data protection officer
Datenschutzerklärung privacy policy
Datenschutz-Folgeabschätzung privacy risk impact assessment
Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) General Data Protection Regulation (GDPR)
Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Federal Data Protection Act (FDPA)
Dritter third party
Einwilligung consent
Empfänger recipient
personenbezogenes Datum / personenbezogene Daten personal data
besondere Kategorien personenbezogener Daten special categories of personal data
Profiling profiling
Pseudonymisierung pseudonymisation
Überwachung surveillance
Unternehmen enterprise
Verantwortlicher controller
Verarbeitung (Datenverarbeitung) processing
Daten verarbeiten to process data
Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung lawfulness of data processing
Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten (Verarbeitungsverzeichnis) records of processing activities
Videoüberwachung video-surveillance

9. Fernabsatzrecht

Allgemeine Geschäftsbedingungen general terms and conditions, standard terms and conditions
Bestellbutton „order and pay” button
zahlungspflichtig bestellen order with obligation to pay
Fernabsatzvertrag distance contract
Fernkommunikationsmittel means of distance communication
Informationspflicht duty to supply information
Rückgaberecht right of return
Unternehmer trader
Verbraucher consumer
Widerrufsbelehrung instructions on withdrawal
Widerrufserklärung statement of withdrawal, notice of withdrawal
Widerrufsrecht right of withdrawal
einen Vertrag widerrufen to withdraw from a contract

III. Musterformulierungen

1. Unterlassungserklärung aus Verletzersicht

Im Folgenden wird eine strafbewehrte Unterlassungserklärung übersetzt, die aus Sicht des Rechtsverletzers möglichst günstig ist:[4]
Strafbewehrte Unterlassungserklärung


Hiermit verpflichtet sich

...

[Unterlassungsschuldner]

gegenüber

...

[Unterlassungsgläubiger]

ohne Anerkennung einer Rechtspflicht und ohne Präjudiz für die Sach- und Rechtslage, gleichwohl rechtsverbindlich, es zu unterlassen, ...

Der Unterlassungsschuldner verpflichtet sich gegenüber dem Unterlassungsgläubiger für jeden Fall der schuldhaften Zuwiderhandlung eine angemessene Vertragsstrafe zu zahlen. Die Höhe der Vertragsstrafe wird nach billigem Ermessen durch den Unterlassungsgläubiger bestimmt. Sie kann im Streitfall vom zuständigen Gericht überprüft werden.

______________ ______________
Ort, Datum Unterschrift
Cease and desist undertaking, which includes a penalty clause

I, ..., recipient of the cease and desist letter of ..., hereby undertake to cease and desist from: ...

While legally binding, this undertaking is given without any acknowledgement of liability and on a without prejudice basis as regards the facts and the law in this case.

The recipient of the cease and desist letter undertakes to pay the sender of the cease and desist letter an appropriate contractual penalty for every breach of this undertaking. The sender of the cease and desist letter will, in the exercise of their reasonable discretion, determine the amount of the contractual penalty. In the event of a dispute, the amount will be subject to judicial review by the competent court.

______________ ______________
Place and date Signature

2. Unterlassungserklärung aus Sicht des Rechteinhabers

Im Folgenden wird eine strafbewehrte Unterlassungserklärung übersetzt, die aus Sicht des Rechteinhabers möglichst günstig ist:
Strafbewehrte Unterlassungserklärung


Hiermit verpflichtet sich

...

[Unterlassungsschuldner]

gegenüber

...

[Unterlassungsgläubiger]

es ab sofort zu unterlassen, ...

Der Unterlassungsschuldner verpflichtet sich gegenüber dem Unterlassungsgläubiger für jeden Fall der schuldhaften Zuwiderhandlung eine angemessene Vertragsstrafe zu zahlen. Die Höhe der Vertragsstrafe wird nach billigem Ermessen durch den Unterlassungsgläubiger bestimmt. Sie kann im Streitfall vom zuständigen Gericht überprüft werden.

______________ ______________
Ort, Datum Unterschrift
Cease and desist undertaking, which includes a penalty clause


I, ..., recipient of the cease and desist letter of ..., hereby undertake to immediately cease and desist from: ...

The recipient of the cease and desist letter undertakes to pay the sender of the cease and desist letter an appropriate contractual penalty for every breach of this undertaking. The sender of the cease and desist letter will, in the exercise of their reasonable discretion, determine the amount of the contractual penalty. In the event of a dispute, the amount will be subject to judicial review by the competent court.

_______________ _______________
Place and date Signature

3. Anrede und Grußformel

Wenn Schriftsätze verfasst werden, sollte man hinsichtlich der Anrede und Grußformel Folgendes beachten:[5]
Die richtige Anrede für „Sehr geehrte Damen und Herren„ lautet in der Schriftsprache „Dear Sir or Madam„. Dagegen wird die Anrede „Ladies and Gentlemen„ im britischen Englisch nur in Reden und Vorträgen verwandt.
Bei der richtigen Grußformel für „Mit freundlichen Grüßen„ ist zu unterscheiden: Beginnt die Anrede mit „Sehr geehrte Damen und Herren„ (Dear Sir or Madam), so endet der Brief im britischen Englisch mit der Grußformel „Yours faithfully„. Wenn eine Person dagegen mit Namen angeredet wird (z.B. Dear Mr Smith), wird der Brief im britischen Englisch mit „Yours sincerely„ beendet. Die Amerikaner schreiben meistens „Sincerely yours„ als Grußformel.
Eine vergleichbare Anrede für „Sehr geehrte Frau Kollegin / sehr geehrter Herr Kollege / sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen„ existiert im Englischen nicht. Es gibt auch keine vergleichbare Grußformel für „mit freundlichen kollegialen Grüßen„.

4. Abwehr einer Abmahnung

Im Folgenden findet sich ein Grundgerüst für die Abwehr einer Abmahnung durch einen Rechtsanwalt.
Sehr geehrte Frau Kollegin ... / Sehr geehrter Herr Kollege ...,

in vorgenannter Angelegenheit vertreten wir Frau / Herrn ...

Gegenstand unserer Beauftragung ist Ihre Abmahnung vom ..., die wir als unbegründet zurückweisen. Unser/e Mandant/in hat die Rechtsverletzung weder selber begangen noch haftet sie/er für Rechtsverletzungen Dritter.

...

Gleichwohl ist unser/e Mandant/in bereit, ohne Anerkennung einer Rechtspflicht die beigefügte Unterlassungserklärung abzugeben.

...

Mit freundlichen kollegialen Grüßen
...
Dear Ms / Mr ...

We refer to the above matter and wish to advise that we represent Ms / Mr ...,

Our client has instructed us to inform you that the claims asserted in your cease and desist letter of ... are not justified. Our client denies any legal infringement on their own part and is not liable for any infringements by third parties.

...

Nonetheless, our client is prepared to sign the attached cease and desist undertaking.

...

Yours sincerely
...

IV. Fazit

Die englische Sprache hat eine große Bedeutung für das Internet und das Internetrecht. Solide Englischkenntnisse sind von Vorteil. Dazu gehört auch fachspezifisches Vokabular aus den verschiedenen Rechtsgebieten des Internetrechts.

Fußnoten:

[*] Dr. Donna Elliott, LL.B., LL.M., ist ermächtigte Übersetzerin (OLG Köln) und freiberuflich in Bonn tätig (URL: http://www.elliott-legal-translations.de).
[**] Dr. Bernd Lorenz ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für IT-Recht, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV®) bei Schulz Sozien in Essen (URL: https://www.st-sozien.de).
[1] Röckelein, Marktkommunikation im Internet, 1999, S. 210; Schulz, Was Google wirklich will, 2. Aufl. 2017, S. 196; Wiencek, Englischsprachige Shakespeareparodien des 20. Jahrhunderts, 2010, S. 202.
[2] W3Techs, Usage of content languages for websites, URL: https://w3techs.com/technologies/overview/content_language/all; Wikipedia, Stichwort „Languages used on the Internet„, URL: https://en.wikipedia.org/wiki/Languages_used_on_the_Internet, abgerufen am 29.12.2018.
[3] Internet World Stats, Internet world users by language, URL: https://www.internetworldstats.com/stats7.htm; Wikipedia, Stichwort „Languages used on the Internet„, URL: https://en.wikipedia.org/wiki/Languages_used_on_the_Internet, abgerufen am 29.12.2018.
[4] Vgl. Lorenz VuR 2011, 323, 326, URL: https://www.st-sozien.de/fileadmin/user_upload/veroeffentlichungen/Lorenz/VuR_2011_323.pdf.
[5] Elliott/Lorenz InsBürO 2018, 258, 261 f.; URL: https://www.st-sozien.de/fileadmin/user_upload/veroeffentlichungen/Lorenz/InsBuerO_2018_258.pdf.
(online seit: 24.04.2019)
Zitiervorschlag: Elliott, Donna, Englisch für Internetrechtler - JurPC-Web-Dok. 0049/2019


Top 10

Klassiker

JurPC App