JurPC Web-Dok. 19/2015 - DOI 10.7328/jurpcb201530222

AG München
Urteil vom 11.11.2014

158 C 25768/13

Zur sekundären Darlegungslast in Filesharing-Fällen

JurPC Web-Dok. 19/2015


Leitsätze (der Redaktion):

  1. An die im Rahmen der sekundären Darlegungslast vorgebrachten Tatsachen ist in Übereinstimmung mit der Rechtsprechung des Landgerichts München I bezüglich Detailgrad und Plausibilität ein strenger Maßstab anzulegen. Der Anschlussinhaber genügt diesen Anforderungen nicht, wenn er die Namen der als Nutzer in Betracht kommenden Familienmitglieder nicht nennt.
  2. § 97 a UrhG greift bei einer Abmahnung wegen des Anbietens eines Hörbuches nicht ein, da insoweit keine unerhebliche Rechtsverletzung vorliegt. Vielmehr ist ein Streitwert von 10.000,00 Euro angemessen.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format (auch Gesamt-PDF =  308 KB)

[online seit: 03.02.2015]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweis der Redaktion: Um die Faksimiles im PDF-Format zu lesen, wird der kostenlose Adobe Acrobat Reader benötigt.
Zitiervorschlag: München, AG, Zur sekundären Darlegungslast in Filesharing-Fällen - JurPC-Web-Dok. 0019/2015


Top 10

Klassiker

JurPC App