JurPC Web-Dok. 85/2010 - DOI 10.7328/jurpcb/201025481

Tagungshinweis - 10. @kit- Kongress zum Thema „Onlinerecht 2.0: Alte Fragen – neue Antworten?“ am 10. und 11. Juni 2010 in Frankfurt a.M. -

JurPC Web-Dok. 85/2010, Abs. 1 - 3


Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des @kit e.V. Prof. Dr. Stefan Leible (Universität Bayreuth) referiert am ersten Veranstaltungstag zunächst Prof. Dr. Klemens Skibicki, (Cologne Business School, Köln) zum Thema „Internet 2020 - Wohin geht die Reise?". Anschließend stellt Prof. Dr. Peter Buxmann (TU Darmstadt) zum Thema „Cloud Computing und Software as a Service" „Geschäftsmodelle und neue Technologien" vor. Anschließend erläutert Dr. Thomas Söbbing, (Bevollmächtigter Recht der Deutschen Leasing IT) Rechtsprobleme des cloud computing. Sodann befasst sich Priv.-Doz. Dr. Eva Inés Obergfell (TU München) mit dem Thema „Halzband: Eingriff in die Privatsphäre oder ein notwendiges Haftungskorrektiv?". Prof. Dr. Paul T. Schrader (Universität Augsburg) trägt im Anschluss zum Thema „Der Handel mit virtuellen Gütern" vor. Weiterhin wird RA Dr. Kai Westerwelle (Taylor Wessing) „Datenschutzrechtliche Aspekte des Geotargeting" aufzeigen. Es folgt ein Vortrag von Prof. Dr. Volker Jänich (Universität Jena) zum Thema „Das Google Books Settlement". Zum Abschluss findet, unter der Moderation von Hendrik Wieduwilt, eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema: „Urheberrecht im Informationszeitalter - brauchen wir eine europäische UrheberrechtsVO?" statt. Teilnehmer der Diskussion sind: Prof. Dr. Axel Metzger (Universität Hannover), Dr. Severin Löffler (Microsoft Deutschland), RA Christian Solmecke, (Wilde Beuger & Solmecke RAe, Köln) und Dr. Karin Ludewig (ENCES - European Network for Copyright in support of Education and Science). JurPC Web-Dok.
85/2010, Abs. 1
Der zweite Kongresstag beginnt mit dem Vortrag von RA Dr. Stefan Schuppert (Lovells) zum Thema „Unerkannt im Internet - wie helfen und wie haften Anonymisierungsdienste?". Sodann folgt ein Beitrag von RA Stephan Welzel (D.E.N.I.C.) zum Thema „Neue Domains, neue Rechtsfragen? - Erfahrungen mit der Einführung der neuen .de-Domains". Im Anschluss trägt RA Börge Ingo Seeger (Freshfields) zum Thema „Der fliegende Gerichtsstand bei Internetsachverhalten" vor. Abschließend erläutert RAin Dr. Astrid Auer-Reinsdorff (AUER, Vorsitzende davit und DAV-Vorstand) die „Durchsetzung von Unterlassungs- und Beseitigungsansprüchen im Internet". Abs. 2
Im Überblick:

Thema: Onlinerecht 2.0: Alte Fragen - neue Antworten?

Veranstalter: Bayreuther Arbeitskreis für Informationstechnologie Neue Medien - Recht e.V. (@kit)

Veranstaltungsdatum: 10. und 11. Juni 2010

Veranstaltungsort: Deutscher Fachverlag, Mainzer Landstraße 251, 60326 Frankfurt am Main

Teilnahmegebühr: 390 €; Junganwälte mit max. 2 Jahren Berufszulassung sowie Mitglieder der GRUR, DGRI und davit 290 €; @kit-Mitglieder 240 €; Behördenvertreter 140 €; Studenten und Referendare 100 €; @kit-Mitglieder (Studenten und Referendare) 50 €

Anmeldung: RAin Kerstin Gießübel, Sperber, Grimme, Henker RAe - Stb., Sauerbruchstraße 5-7, Tel.: 09121/736 254, Fax: 09121/736 299, E-Mail: giessuebel@rsgh.de

Anmeldefrist: 4. Juni 2010

Weitere Informationen unter http://www.ak-it-recht.de .
JurPC Web-Dok.
85/2010, Abs. 3
[ online seit: 20.04.2010 ]
Zitiervorschlag: Autor, Titel, JurPC Web-Dok., Abs.
Zitiervorschlag: JurPC, Redaktion, Tagungshinweis - 10. @kit- Kongress zum Thema „Onlinerecht 2.0: Alte Fragen – neue Antworten?“ am 10. und 11. Juni 2010 in Frankfurt a.M. - - JurPC-Web-Dok. 0085/2010


Top 10

Klassiker

JurPC App