JurPC Web-Dok. 265/2009 - DOI 10.7328/jurpcb/20092412252

LG München I
Urteil vom 18.09.2008

7 O 8506/07

Schadensersatz wegen Benutzung von Fotos im Internet

JurPC Web-Dok. 265/2009


 

Leitsatz (der Redaktion)

Bei der Bemessung der angemessenen Lizenzgebühr für die Verwendung von Fotos ist objektiv darauf abzustellen, was bei vertraglicher Einräumung ein vernünftiger Lizenzgeber gefordert und ein vernünftiger Lizenznehmer gewährt hätte, wenn beide die im Zeitpunkt der Entscheidung gegebene Sachlage gekannt hätten. Dabei kann der Verletzer mit dem Argument, er habe das Werk nur in einem geringeren Umfang genutzt als es einem vertraglichen Lizenznehmer möglich gewesen wäre, nicht durchdringen. Im Regelfall kann auf einen Standardzeitraum der Nutzung von drei Jahren abgestellt werden.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF =   579 KB)

[online seit: 08.12.2009]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Um die Faksimiles im PDF-Format zu lesen, wird der kostenlose Adobe Acrobat Reader benötigt.
Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.
Zitiervorschlag: München I, LG, Schadensersatz wegen Benutzung von Fotos im Internet - JurPC-Web-Dok. 0265/2009


Top 10

kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden

Klassiker

JurPC App