JurPC Web-Dok. 22/2005 - DOI 10.7328/jurpcb/200520223

Landesarbeitsgericht Hamburg
Urteil vom 29.04.2004

1 Sa 47/03

Falsche Faxnummer aus Anwaltssoftware

JurPC Web-Dok. 22/2005


ZPO §§ 233, 85 Abs. 2

Leitsätze (der Redaktion)

1. Es kann ein Verschulden des Prozessbevollmächtigten begründen, wenn dieser die Fax-Nummer des Berufungsgerichts einem in dem Büro eingesetzten Rechtsanwaltsprogramm entnehmen lässt und danach durch eine falsche Nummer die Berufungsbegründungsfrist versäumt wird.

2. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Daten des Programmes nicht mittels der neuesten Programmversion aktualisiert wurden und somit ein Rechtsanwaltsprogramm eingesetzt wurde, das nicht mehr auf dem neuesten Stand war.


Text der Entscheidung im Faksimile-Format für CPC lite (CPC =    279 KB)

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF =    731 KB)

[online seit: 25.02.2005]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Die elektronischen Faksimiles der Gerichtsentscheidungen stehen in zwei Formaten, dem kompakten CPC und als PDF, zur Verfügung. Die Dateigrößen sind bei den entsprechenden Links jeweils in Klammern angegeben.
Zur Anzeige des Faksimiles im kompakten CPC-Format ist der kostenlose Viewer CPC lite von Cartesian Products Inc. erforderlich. Den Viewer mit deutscher Oberfläche finden Sie auf unserer Partnerseite Recht für Deutschland. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Installation von CPC lite.
Um die Faksimiles im PDF-Format zu lesen, wird der kostenlose Adobe Acrobat Reader benötigt.
Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.
Zitiervorschlag: Hamburg, Landesarbeitsgericht, Falsche Faxnummer aus Anwaltssoftware - JurPC-Web-Dok. 0022/2005


Top 10

Klassiker

JurPC App