JurPC Web-Dok. 140/2000 - DOI 10.7328/jurpcb/2000158132

Kurzrezension: "wer gehört zu wem" Buch-CD und Analyse-CD, 1. Halbjahr 2000

JurPC Web-Dok. 140/2000, Abs. 1 - 14


I. "wer gehört zu wem" Buch-CD

wer gehört zu wem Buch-CD
1. Halbjahr 2000
ISBN 3-934 990-50-9
34,80 DM, im Update-Abonnement 29,80
Der Datenbestand der "wer gehört zu wem Buch-CD" stammt von der Commerzbank. Die CD-ROM selbst wird von der Picoware GmbH vertrieben und herausgegeben.JurPC Web-Dok.
140/2000, Abs. 1
Die Systemvoraussetzungen sind wie folgt: IBM-kompatibler PC, CD-Laufwerk, Windows 3.x, 95, 98, 2000, NT, 8 MB RAM, 20 MB Harddisk. Die Installation verlief unter WinNT 4.0 unproblematisch. Abs. 2
Nach Start der Anwendung aus der Programmgruppe wird das Verzeichnis der Gesellschaften angezeigt, und zwar wird standardmäßig die erste Gesellschaft der in der linken Bildschirmseite befindlichen Liste dargestellt. Im Hauptfenster befindet sich die Charakterisierung der Gesellschaft mit Angaben zum Namen, zum Sitz und zum Kapital. Daneben finden sich Angaben zur Branchenzugehörigkeit und darunter eine Auflistung der Anteilseigner. Für die Commerzbank sind sechs Anteilseigner mit den jeweiligen Prozentzahlen der Beteiligungen angegeben. Abs. 3
Über die Schaltfläche "Zeige Beteiligungen" im oberen Teil können die weiteren Beteiligungen der gesuchten Gesellschaft (im Beispiel der Commerzbank) angezeigt werden. Abs. 4
Die Schaltfläche "zeige" am rechten Rand stellt die weiteren Beteiligungen der angezeigten Anteilseigner der Gesellschaft dar. Abs. 5
Das Navigieren in der Liste der Gesellschaften erfolgt über ein Eingabefeld, die Darstellung im rechten Bereich "läuft" bei Eingabe mit, d.h., Veränderungen im Eingabefeld werden sogleich in der Anzeige rechts dargestellt.Abs. 6
Neben dem Verzeichnis der Gesellschaften (Teil 1) bietet die CD aber noch weitere Funktionen. Es gibt daneben ein Verzeichnis der Anteilseigner (Teil 2) und ein Gesellschafterverzeichnis nach Ländern (Teil 3). Abgerundet wird die CD durch eine Namens- und Volltextsuche.Abs. 7
Die "wer gehört zu wem Buch-CD" bietet die Beteiligungsverhältnisse in Deutschland mit einem Verzeichnis der Gesellschaften mit ihren Großaktionären und deren Beteiligungsquote. Den Beteiligungsstrukturen kann per Mausklick gefolgt werden. Auch die Umkehrung "wem gehört was" kann über die CD abgefragt werden (insbesondere über Teil 2). Die Gesellschafter werden nach Ländern aufgeschlüsselt. Eine Volltextsuche in den Namen aller Firmen und Gesellschafter ist vorgesehen und ermöglicht so das Auffinden von Gesellschaften, auch wenn deren exakter Name nicht bekannt ist. Abs. 8
Insgesamt ist die CD ein ideales Werkzeug für alle, die mit Fragen der Beteiligungsverhältnisse deutscher Unternehmen professionell zu tun haben oder sich aus anderen Gründen dafür interessieren.Abs. 9

II. "wer gehört zu wem" Analyse-CD

wer gehört zu wem Analyse-CD
1. Halbjahr 2000
ISBN 3-934 990-00-2
498,-- DM, im Update-Abonnement 398,-- DM
Die Systemvoraussetzungen entsprechen denen der Buch-CD. Auch hier verlief die Installation unter WinNT 4.0 problemlos.Abs. 10
Die Analyse-CD hebt sich von der Buch-CD vor allem durch die Möglichkeit der grafischen Darstellung der Beteiligungsstrukturen und die erweiterten Suchmöglichkeiten ab. So werden komplette Analysen der indirekten Beteiligungen möglich. Die Suchmöglichkeiten sind umfangreich und können stark verfeinert werden. Der Export von Daten in Excel oder als Textdatei ist ebenso möglich wie der Export von Adressen für Mailingzwecke. Abs. 11
Typische Fragen, die die Analyse-CD beantwortet, sind:Abs. 12
- An welchen Gesellschaften hält ein amerikanischer Anteilseigner mindestens 50%?
- Welche Gesellschaften des Kreditgewerbes sind im PLZ-Bereich ... ansässig?
- Wie groß ist der Einfluß auf andere Gesellschaften unter Berücksichtigung der indirekten Beteiligungen?
Abs. 13
Die Analyse-CD wird nicht nur zur Finanzanalyse eingesetzt, sondern dient - wegen der Selektierbarkeit und der Exportmöglichkeiten für Adressen - häufig auch als Basis für Marketingaktionen. Bei der Aufnahme von Geschäftsbeziehungen läßt sich ferner prüfen, ob mit dieser Gruppierung bereits an anderer Stelle Erfahrungen vorliegen, ob z.B. bei einem Forderungsausfall eine Muttergesellschaft, evtl. auf anderer Ebene, existiert, die als Schuldner haftbar gemacht werden kann.

(WK)
JurPC Web-Dok.
140/2000, Abs. 14
[online seit: 14.08.2000]
Zitiervorschlag: Titel, JurPC Web-Dok., Abs.
Zitiervorschlag: -WK-, Redaktion, Kurzrezension: "wer gehört zu wem" Buch-CD und Analyse-CD, 1. Halbjahr 2000 - JurPC-Web-Dok. 0140/2000


Top 10

Klassiker

JurPC App