JurPC Web-Dok. 166/2017 - DOI 10.7328/jurpcb20173212166

OLG Dresden
Beschluss vom 28.08.2017

4 U 1191/17

Gegendarstellung

JurPC Web-Dok. 166/2017


Leitsätze:

  1. Wird eine Ausgangsmitteilung abgeändert, lässt dies das rechtliche Interesse an einer Gegendarstellung nur dann entfallen, wenn der ergänzte Bericht deutlich macht, dass die Ausgangsmitteilung nicht nur sprachlich überarbeitet, sondern an ihr nicht mehr festgehalten wird.
  2. Eine Gegendarstellung gegen den sich aus dem Zusammenspiel mehrerer Äußerungen ergebenden Eindruck ist nicht möglich, wenn lediglich eine nicht fernliegende Deutung einen gegendarstellungsfähigen Eindruck ergäbe.
  3. Bei der Entgegnung auf eine mehrdeutige Behauptung muss der Antragsteller nicht sämtliche mögliche Deutungsvarianten aufführen, vielmehr reicht es aus, wenn dem Kern der Erstmitteilung entgegen getreten wird.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format (auch Gesamt-PDF =  34 KB)

[online seit: 06.12.2017]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweis der Redaktion: Um die Faksimiles im PDF-Format zu lesen, wird der kostenlose Adobe Acrobat Reader benötigt.

Top 10

Klassiker

JurPC App