JurPC Web-Dok. 229/2004 - DOI 10.7328/jurpcb/2004196168

LG Cottbus
Urteil vom 28.08.2003

4 O 361/02

Softwarewartung

JurPC Web-Dok. 229/2004


Leitsätze (der Redaktion)

1. Ist in einem Software-Wartungsvertrag vereinbart, dass die Wartungsleistungen grundsätzlich auch über Telefon, Online oder Modem/ISDN erbracht werden können, ist eine Wartung vor Ort im Büro dann nicht geschuldet, wenn die entsprechenden Arbeiten auch durch eine Fernwartung haben erledigt werden können.

2. Gewährleistungsansprüche wegen Mängeln einer gelieferten Standardsoftware verjähren - unabhängig davon, ob man den Vertrag als Kauf- oder Werkvertrag einordnet - 6 Monate nach dem Zeitpunkt, in dem zuletzt wegen der Mängel verhandelt worden war.


Text der Entscheidung im Faksimile-Format für CPC lite (CPC = 33 KB)

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF = 385 KB)

[online seit: 21.06.2004]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Die elektronischen Faksimiles der Gerichtsentscheidungen stehen in zwei Formaten, dem kompakten CPC und als PDF, zur Verfügung. Die Dateigrößen sind bei den entsprechenden Links jeweils in Klammern angegeben.
Zur Anzeige des Faksimiles im kompakten CPC-Format ist der kostenlose Viewer CPC lite von Cartesian Products Inc. erforderlich. Den Viewer mit deutscher Oberfläche finden Sie auf unserer Partnerseite Recht für Deutschland. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Installation von CPC lite.
Um die Faksimiles im PDF-Format zu lesen, wird der kostenlose Adobe Acrobat Reader benötigt.
Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.

Top 10

Klassiker

JurPC App