JurPC Web-Dok. 38/2004 - DOI 10.7328/jurpcb/20041916

LG Berlin
Urteil vom 11.02.2003

15 O 704/02

"Sniper"-Software bei Internetauktionen

JurPC Web-Dok. 38/2004


UWG § 1

Leitsätze (der Redaktion)

1. Ein Verleiten zum Vertragsbruch ist nur dann wettbewerbswidrig, wenn auf die Verletzung einer wesentlichen Hauptpflicht hingewirkt wird. Der Einsatz einer "Sniper"-Software, die automatisch ein Gebot zum letztmöglichen Bietzeitpunkt der Auktion herstellt, verletzt keine vertragliche Hauptpflicht, sondern eine nicht wettbewerbswesentliche Nebenpflicht.

2. Eine Wettbewerbswidrigkeit wegen Marktbehinderung erfordert den Nachweis der konkreten ernstlichen Gefahr für den Bestand des Wettbewerbs auf dem betreffenden Markt. Es ist jedoch nicht dargelegt, dass der Einsatz der "Sniper"-Software zu einer Veränderung des Bietverhaltens und damit zu einer negativen Auswirkung auf die Erlöse führt.

Anmerkung der Redaktion
Die gegen das Urteil eingelegte Berufung ist zurückgenommen worden, das Urteil ist damit rechtskräftig.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für CPC lite (CPC = 95 KB)

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF = 394 KB)

[online seit: 12.01.2004]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Die elektronischen Faksimiles der Gerichtsentscheidungen stehen in zwei Formaten, dem kompakten CPC und als PDF, zur Verfügung. Die Dateigrößen sind bei den entsprechenden Links jeweils in Klammern angegeben.
Zur Anzeige des Faksimiles im kompakten CPC-Format ist der kostenlose Viewer CPC lite von Cartesian Products Inc. erforderlich. Den Viewer mit deutscher Oberfläche finden Sie auf unserer Partnerseite Recht für Deutschland. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Installation von CPC lite.
Um die Faksimiles im PDF-Format zu lesen, wird der kostenlose Adobe Acrobat Reader benötigt.
Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.

Top 10

Klassiker

JurPC App