JurPC Web-Dok. 334/2003 - DOI 10.7328/jurpcb/20031812319

LG München I
Urteil vom 10.09.2003

9 O 13848/03

Veröffentlichung der Privatadresse eines Geschäftsführers im Internet

JurPC Web-Dok. 334/2003


BGB §§ 823, 1004, 12; Handelsregisterverordnung § 62

Leitsatz (der Redaktion)

Die Privatadresse eines GmbH-Geschäftsführers darf auf fremden Internetseiten veröffentlicht werden, da in § 62 der Handelsregisterverordnung die Güterabwägung dahingehend getroffen wird, dass dem Informationsinteresse des Verkehrs Vorrang vor dem Geheimhaltungsinteresse des Betroffenen eingeräumt wird. Die Weitergabe der bereits durch die Handelsregistereintragung bekanntgemachten Informationen kann daher allenfalls dann unzulässig sein, wenn durch die konkrete Form der Weitergabe eine besondere Gefahr für den Betroffenen geschaffen wird.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für CPC lite (CPC = 83 KB)

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF = 317 KB)

[online seit: 24.11.2003]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Die elektronischen Faksimiles der Gerichtsentscheidungen stehen in zwei Formaten, dem kompakten CPC und als PDF, zur Verfügung. Die Dateigrößen sind bei den entsprechenden Links jeweils in Klammern angegeben.
Zur Anzeige des Faksimiles im kompakten CPC-Format ist der kostenlose Viewer CPC lite von Cartesian Products Inc. erforderlich. Den Viewer mit deutscher Oberfläche finden Sie auf unserer Partnerseite Recht für Deutschland. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Installation von CPC lite.
Um die Faksimiles im PDF-Format zu lesen, wird der kostenlose Adobe Acrobat Reader benötigt.
Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.

Top 10

kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden

Klassiker

JurPC App