JurPC Web-Dok. /2004 - DOI 10.7328/jurpcb/20041919

LG München I
Urteil vom 07.05.2003

21 O 5250/03

Agenten-Rechte bei Fotoveröffentlichungen im Internet

JurPC Web-Dok. 286/2003


UrhG §§ 72, 16, 17, 101a, 31 Abs. 5

Leitsatz (der Redaktion)

Eine Fotoagentur, die sich von Fotografen sämtliche Rechte an Fotos ausschließlich, umfassend und inhaltlich unbegrenzt für Zwecke der Veröffentlichung im Internet übertragen lässt, ist berechtigt, gegen eine Verwertung der Fotos durch Dritte vorzugehen und gegebenenfalls Auskunftsansprüche durchzusetzen. Nach der Zweckübertragungsregel stehen der Agentur auch Verbotsrechte hinsichtlich einer Übernahme und weiteren Bearbeitung der im Internet veröffentlichten Fotos zu, die zu einer Aktivlegitimierung bezüglich einer Drittauskunft führen.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für CPC lite (CPC = 307 KB)

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF = 808 KB)

[online seit: 08.12.2003]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Die elektronischen Faksimiles der Gerichtsentscheidungen stehen in zwei Formaten, dem kompakten CPC und als PDF, zur Verfügung. Die Dateigrößen sind bei den entsprechenden Links jeweils in Klammern angegeben.
Zur Anzeige des Faksimiles im kompakten CPC-Format ist der kostenlose Viewer CPC lite von Cartesian Products Inc. erforderlich. Den Viewer mit deutscher Oberfläche finden Sie auf unserer Partnerseite Recht für Deutschland. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Installation von CPC lite.
Um die Faksimiles im PDF-Format zu lesen, wird der kostenlose Adobe Acrobat Reader benötigt.
Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.

Top 10

kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden

Klassiker

JurPC App