JurPC Web-Dok. 388/2002 - DOI 10.7328/jurpcb/20021712349

Arbeitsgericht Frankfurt a.M.
Beschluss vom 18.02.2002

15 BVGa 32/02

Mitbestimmung bei Abnahme von Fingerabdrücken für ein biometrisches System

JurPC Web-Dok. 388/2002


BetrVG §§ 87 Abs. 1 Nr. 1 und 6, 75 Abs. 2, 80

Leitsatz (der Redaktion)

Die Entscheidung eines Arbeitgebers, Beschäftigte anzuweisen, ein installiertes biometrisches Zugangskontrollsystem zu benutzen und zu diesem Zweck ihre Fingerabdrücke zu hinterlegen, unterliegt der Mitbestimmung des Betriebsrats gemäß § 87 Abs. 1 Nr. 1 BetrVG, da es sich bei dem biometrischen Zugangskontrollsystem um eine Einrichtung handelt, die objektiv zur Überwachung der Arbeitnehmer geeignet ist.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für CPC lite (CPC = 49 KB)

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF = 368 KB)

[online seit: 02.12.2002]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Zur Anzeige des Faksimiles im CPC-Format ist der kostenlose Viewer CPC lite von Cartesian Products Inc. erforderlich. Den Viewer mit deutscher Oberfläche finden Sie auf unserer Partnerseite Recht für Deutschland. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Installation von CPC lite. Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.

Top 10

kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden

Klassiker

JurPC App