JurPC Web-Dok. 374/2002 - DOI 10.7328/jurpcb/20021712339

LG Darmstadt
Urteil vom 24.01.2002

3 O 289/01

"Umfrage" bei einer Online-Auktion

JurPC Web-Dok. 374/2002


BGB §§ 145 ff.

Leitsatz (der Redaktion)

Ein rechtsverbindliches Angebot liegt nicht vor, wenn im Rahmen einer Internet-Auktion der Auktionsgegenstand mit dem Zusatz "...dies ist vorerst eine Umfrage..." ins Internet eingestellt wird. Durch diesen Zusatz wird nämlich deutlich gemacht, dass ein Rechtsbindungswille nicht vorhanden ist. Dass die Formulierung dieses Vorbehalts im Widerspruch zu den Auktionsbedingungen steht, spielt im Verhältnis des Anbieters des Gegenstandes zum Bietenden keine Rolle, sondern ist allenfalls im Verhältnis des Anbieters zum Veranstalter der Auktion von Bedeutung.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für CPC lite (CPC = 57 KB)

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF = 236 KB)

[online seit: 25.11.2002]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Zur Anzeige des Faksimiles im CPC-Format ist der kostenlose Viewer CPC lite von Cartesian Products Inc. erforderlich. Den Viewer mit deutscher Oberfläche finden Sie auf unserer Partnerseite Recht für Deutschland. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Installation von CPC lite. Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.

Top 10

kein element gefunden
Anzeige
RfD Aktuell Hamburg 2
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
RfD Aktuell Hamburg 2
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
RfD Aktuell Hamburg 2
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
RfD Aktuell Hamburg 2
 
kein element gefunden

Klassiker

JurPC App
;