JurPC Web-Dok. 149/2002 - DOI 10.7328/jurpcb/20021710281

AG Paderborn
Urteil vom 08.11.2001

57 C 392/01

Haftung für Telefonkosten bei Anwahl von 0190-Telefonsexnummern

JurPC Web-Dok. 149/2002


BGB § 138

Leitsatz (der Redaktion)

Die Entgeltansprüche des Netzbetreibers für die Anwahl von 0190-Telefonsexverbindungen sind nicht von der Sittenwidrigkeit der zugrundeliegenden Telefonate erfasst. Es besteht Vergleichbarkeit mit Bordellpachtverträgen, die nicht sittenwidrig sind. Dass ein Minderjähriger die Telefonate geführt hat, spielt im Rahmen der Entgeltansprüche keine Rolle, da der Netzbetreiber keine Möglichkeit des Ausschlusses von Telefonaten Minderjähriger hat und insoweit die Verantwortlichkeit der Eltern entscheidend ist.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für CPC lite (CPC = 21 KB)

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF = 81 KB)

[online seit: 21.10.2002]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Zur Anzeige des Faksimiles im CPC-Format ist der kostenlose Viewer CPC lite von Cartesian Products Inc. erforderlich. Den Viewer mit deutscher Oberfläche finden Sie auf unserer Partnerseite Recht für Deutschland. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Installation von CPC lite. Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.

Top 10

kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden

Klassiker

JurPC App