JurPC Web-Dok. 136/2002 - DOI 10.7328/jurpcb/2002179228

LG Bonn
Urteil vom 07.08.2001

2 O 450/00

Beweislast für Vertragsschluss bei Online-Auktionen

JurPC Web-Dok. 136/2002


BGB §§ 433, 145ff.

Leitsätze (der Redaktion)

1. Die Beweislast dafür, dass im Rahmen einer Online-Auktion das Höchstgebot von einem bestimmten Bieter abgegeben worden ist, trägt der Veranstalter der Auktion.

2. Ein Anscheinsbeweis für das Zustandekommen des Vertrages dadurch, dass das Gebot von jemandem abgegeben wurde, der das Passwort eines Bieters kannte, greift angesichts der nicht feststehenden Sicherheitsstandards bei Passwörtern nicht ein.

Anmerkung der Redaktion
Die Entscheidung wurde der Redaktion freundlicherweise von Herrn Ralf Winter, Bonn, übersandt.

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für CPC lite (CPC = 74 KB)

Text der Entscheidung im Faksimile-Format für Acrobat Reader (PDF = 591 KB)

[online seit: 16.09.2002]
Zitiervorschlag: Gericht, Datum, Aktenzeichen, JurPC Web-Dok.

Hinweise der Redaktion: Zur Anzeige des Faksimiles im CPC-Format ist der kostenlose Viewer CPC lite von Cartesian Products Inc. erforderlich. Den Viewer mit deutscher Oberfläche finden Sie auf unserer Partnerseite Recht für Deutschland. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Installation von CPC lite. Mehr über Faksimiles bei JurPC lesen Sie hier.

Top 10

kein element gefunden
Anzeige
RfD Aktuell Berlin
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
RfD Aktuell Berlin
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
RfD Aktuell Berlin
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
RfD Aktuell Berlin
 
kein element gefunden

Klassiker

JurPC App