JurPC Web-Dok. 18/2002 - DOI 10.7328/jurpcb/20021717

Ayiba Yawa Peters *

Blindentauglichkeit von juristischen Lern-CD-ROMs

JurPC Web-Dok. 18/2002, Abs. 1 - 4


Autorenprofil

I. Wolfgang Brehm, Lern-CD für Zivilrecht "Bürgerliches Recht - Allgemeiner Teil - Rechtsgeschäftslehre", Heymanns Verlag, ISBN 3-452-23787-7, 46,00 DM

Die Lern-CD für Zivilrecht "Bürgerliches Recht - Allgemeiner Teil - Rechtsgeschäftslehre" von Wolfgang Brehm; Heymanns Basisstudium Recht ist für blinde Benutzer ungeeignet, da es unmöglich ist zwischen den einzelnen Registerkarten, Dialogfeldern und Ebenen ohne Mausklick zu navigieren. Die Installation der CD verläuft problemlos. Nachdem man das Setup aufgerufen hat, spricht Jaws for Windows 3.70 die Installationsschritte problemlos mit. Nach Beendigung der Installation ruft man im Startmenü unter Programme Brehm BGB auf. Anschließend befindet man sich in einer Registerkarte, die man mit den Cursortasten und der Tabtaste durchlaufen kann. Die Sprachausgabe sagt soweit auch alles an. Normalerweise müsste man sich ein Thema auswählen und durch Return bestätigen und aktivieren können. Das funktioniert jedoch nicht. Ich habe mir beispielsweise Inhalt ausgesucht und bestätigt. Es ist jedoch nichts geschehen. Dann habe ich das Menü mit der Alt-Taste aufgerufen, um herauszufinden, ob es Kurztastenfunktionen für diese Anwendung gibt. Das Menü baut sich wie folgt auf: Datei, Beenden, über Menüleiste, wiederherstellen, minimieren, maximieren und Größe ändern. Außer Alt F 4 zum Schließen gibt es keine Kurztasten. Aktiviert man über Menüleiste so erscheint ein OK-Button, wenn man den mit Return aktiviert, befindet man sich in einem Eingabefeld. Wenn man beispielsweise Vertrag in das Feld einträgt, dann geschieht nichts, man kann es nicht mit Return aktivieren. Wenn man versucht mit Tab oder den Cursortasten weiterzukommen, um einen OK-Button zu finden, kommt man immer wieder in die Registerkarten, die am Anfang schon erschienen sind. Daher nehme ich an, dass nur durch Mausnavigation entsprechendes erreicht werden kann. Durch Zufall bin ich in eine Baumansicht gelangt, zuerst wusste ich nicht wie ich dahingelangt bin, später aber fand ich heraus, dass man, nachdem man das Programm aktiviert hat und sich in der Inhalt-Registerkarte befindet, mit der Tabtaste auf die Strukturansicht gehen muss. Diese Strukturansicht ist wie ein Baum aufgebaut. In dieser Baumansicht kann man durch die Cursortasten verschiedene Ebenen öffnen, um verschiedene Überschriften lesen zu können. Diese Überschriften lassen sich jedoch nicht aktivieren, um Text hervorzurufen. Man kann sich also mit den Cursortasten von Ebene zu Ebene und von Überschrift zu Überschrift durcharbeiten. Eigentlich müsste man auch in einen Textbereich gelangen, aber weder durch Tab noch durch Cursor oder Return kann man einen passenden Text zu den Überschriften finden. Wenn man z. B. in die Ebene von Stellvertretung geht, dann erhält man Überschriften wie Offenkundigkeit, Vollmacht, Duldungsvollmacht usw. Aber keine der Überschriften lässt sich aktivieren. Normalerweise lassen sich Überschriften in Baumansichten durch Return aktivieren, so dass man zu der jeweiligen Überschrift den Text öffnen und mit der Sprachausgabe lesen kann. Die Überschriften lassen sich nicht aktivieren, da die gesamte Baumansicht als Graphik dargestellt ist. Graphiken lassen sich nicht durch Return aktivieren, sondern nur durch Mausklick. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass die CD zum größten Teil aus Graphiken bestehen muss. Daher bin ich der Ansicht, dass diese Lern-CD für blinde Benutzer nicht geeignet ist.JurPC Web-Dok.
18/2002, Abs. 1

II. JuS Lern-CD Zivilrecht I herausgegeben von Stephan Lorenz und Thomas Riehm, bearbeitet von Thomas Riehm, Edition 1 September 2000, Verlag C.H. Beck, ISBN 3-406-44446-6, 128,00 DM (mittlerweile in Edition 2, 2001 erschienen)

Die Lern-CD JUS Zivilrecht I ist für blinde Benutzer gut zu bedienen. Sie enthält einige Tastenkombinationen, die zur Navigation für blinde Benutzer geeignet sind. Mit dem Jaws-Cursor kann man den Inhalt des Bildschirms auslesen lassen. Mit dem PC-Cursor lässt es sich durch die Menüleiste bewegen. Durch die Tastenkombination "Control und F" lässt sich die Volltextsuche aktivieren. Ist sie aktiviert, so MUSS man sich mit der Tab Taste durch das Dialogfeld arbeiten. Im Eingabefeld trägt man den zu suchenden Begriff, wie z. B. "Leistungsstörungen", "pFV" oder "Kontrahierungszwang", ein. Durch Aktivieren des Suchen-Button, erfolgt eine schnelle gründliche Suche. Anschließend aktiviert man, ebenfalls mit der Tab Taste dahinspringend, den Anzeigen-Button. Der Inhalt des gesuchten Begriffs erscheint und lässt sich mit dem Jaws-Cursor lesen. Es lässt sich auch gut innerhalb der Titel blättern. Das Vorwärtsblättern, Rückwärtsblättern und das schnelle Durchsuchen der Überschriften ist möglich.Abs. 2
Es gibt allerdings noch mehr Möglichkeiten an Dokumente, wie z. B. an Rechsprechungsübersichten zu gelangen, aber ich habe nicht herausfinden können, wie diese Recherche funktioniert. Das ist der Nachteil an dieser CD-Rom, denn ich denke, dass blinde Benutzer nur beschränkt die vielfältigen Möglichkeiten dieser CD nutzen können. Vieles wird wohl nur mit Mausklick funktionieren. Der andere Nachteil ist, dass nicht der gesamte Inhalt des gefundenen Textes in das Fenster hinein passt. Jedenfalls nicht akustisch. Um den gesamten Inhalt auslesen zu können, muss der Text markiert und in ein Textverarbeitungsprogramm kopiert werden. Erst dann erhält man den kompletten Inhalt, der sich mit dem PC-Cursor auslesen lässt.Abs. 3

III. Lern-CD "Orientierungskurs Wirtschaftsrecht" von Prof. Dr. jur. Brunhilde Steckler, Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Wirtschaft, Umsetzung und Gestaltung: Albit GmbH Mülheim/Ruhr, Steckler 2001

Für Blinde ist es nicht möglich, die Lern-CD "Orientierungskurs Wirtschaftsrecht" zu bedienen. Die Installation funktioniert hervorragend, jedoch lässt sich die Oberfläche nicht durch Tastenkombinationen bedienen. Die Sprachausgabe liest den Titel im Fenster vor, aber es gibt keinen Schalter, der mit der Tabtaste, mit der Cursortaste oder mit Return aktiviert werden könnte. Auch das Menü lässt sich nicht, wie üblich, mit der Alt-Taste aktivieren. Es ist daher nicht möglich mit den Tasten zu navigieren. Bei einigen CDs ist jedoch nur das Titelfenster störend. Wenn es einmal geschlossen wurde, dann lässt sich auch mit den Tastenkombinationen arbeiten. Ich habe versucht, das Fenster mit der Maus wegzuklicken, aber es hat nicht funktioniert. Es muss sicherlich ein Feld gezielt angeklickt werden, das man allerdings nicht ohne sehende Hilfe findet.
JurPC Web-Dok.
18/2002, Abs. 4
* Ayiba Yawa Peters kommt ursprünglich aus Togo, lebt aber schon seit ihrer Kindheit in Deutschland. Nach ihrem Abitur, das sie 1999 an der Deutschen Blindenstudienanstalt in Marburg abgeschlossen hat, hat sie ein freiwilliges soziales Jahr als Sprachassistentin in England an einer Schule absolviert. Seit Oktober 2000 studiert sie Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes.
[online seit: 14.01.2002]
Zitiervorschlag: Autor, Titel, JurPC Web-Dok., Abs.

Top 10

kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden
kein element gefunden
Anzeige
notarprompt
 
kein element gefunden

Klassiker

JurPC App