JurPC Web-Dok. 109/1999 - DOI 10.7328/jurpcb/1999146101

Volker Nilgens *

Bedienungshinweise Tabelle Version 4.0

JurPC Web-Dok. 109/1999, Abs. 1 - 19


Autorenprofil
Copyright (c) 1999 by Dr. Volker Nilgens, Düsseldorf.JurPC Web-Dok.
109/1999, Abs. 1
Haftung für Fehlerfreiheit wird nicht übernommen. Die kostenlose Weitergabe ist gestattet, sofern alle Dateien ohne Veränderung weitergegeben werden und die Weitergabe nicht im Zusammenhang mit einem kommerziellen Produkt erfolgt.Abs. 2
Anregungen und Kritik bitte an:

Rechtsanwalt
Dr. Volker Nilgens
Heinrich-Heine-Allee 3
40213 Düsseldorf
Abs. 3

Hinweise zur Bedienung:

Die Initialisierung erfolgt bei dem ersten Start des Programms automatisch. Es wird hierbei das Programm Tabelle unter der Programmbezeichnung [TABELLE] in die Datei 'WIN.INI' eingetragen. Zusätzlich werden die Standardwerte unter dieser Programmbezeichnung vermerkt. Bei einem erneuten Start des Programms werden diese Werte unmittelbar aus der Datei 'WIN.INI' gelesen.Abs. 4
Eine Erweiterung der Programmvorgaben ist durch eine Erweiterung der Werte sehr einfach möglich. Die Datei 'TABELLE.TAB' enthält weitere Beispiele. Zu einer Erweiterung ist es lediglich erforderlich, einen zusätzlich gewünschten Bruch, gefolgt von dem Gleichheitszeichen und den zugehörigen Dezimalwert in die 'WIN.INI' - Datei einzutragen. (Bsp.: 10/10 (Ost) = 0,8) Abs. 5
Zusätzlich zu einer Auswahl aus den voreingestellten Werten kann der Dezimalwert unmittelbar eingegeben werden. (Bsp.: 10/10 -20% könnte auch mit 0,8 oder 0.8 eingegeben werden.) Hierdurch wird es möglich, auch Werte zu berechnen, die - bisher noch - nicht in der 'WIN.INI' - Datei als Vorgaben eingetragen sind. Abs. 6
Die Übernahme des errechneten Ergebnisses kann über die Windows-Zwischenablage erfolgen. Abs. 7
Eine Einbindung in die Windows-Textverarbeitung Word für Windows könnte über das nachfolgende Makro

Sub Tabelle()
' Tabelle Makro
Shell "tabelle.exe", 1
End Sub

erfolgen.
Abs. 8
Ab der Version 2.0 wurde das Programm um die Möglichkeit der Berechnung und Ergebnisübernahme via DDE-Verbindung erweitert.Abs. 9
Die gewünschte Gebühr kann somit programmunabhängig extern mittels einer DLL-Datei, berechnet werden. Das Programm TABELLE kann hierbei lediglich eine DDE-Verbindung zum Datenaustausch zwischen einer DLL und einer anderen Anwendung darstellen.Abs. 10
Der Name der erforderlichen(!) DLL-Datei lautet: 'GEB.DLL'.Abs. 11
Die unmittelbare weitere Verwendung des errechneten Wertes z.B. in einem Text von Word für Windows 2.0 ist mittels DDE-Verbindung möglich.Abs. 12
Bei einer Berechnung der einfachen Anwaltsgebühr für einen Wert von 5000 DM müßte das WinWord-Feld wie folgt aussehen:
{dde tabelle anwalt 5000}
(Zur Erinnerung: Bei WinWord wird ein Feld durch die Tastenkombination Strg+F9 bzw. Ctrl+F9 erzeugt.)
Abs. 13
Anstelle der Anwaltsgebühr können auch die anderen (einfachen) Gebühren der DLL abgefragt werden. Hierzu muß nur das Thema der DDE-Konversation verändert werden. Als Thema der DDE-Verbindung wäre zulässig:Abs. 14
DDE-ThemaBerechnung der einf. Gebühr nach:
Anwalt§ 11BRAGO
BeiRA§ 123BRAGO
HebeGeb§ 22BRAGO
Gericht§ 11 Abs. 2GKG
ArbGGeb§ 12 Abs. 2ArbGG
LarbGGeb§ 12 Abs. 3ArbGG
FGG§ 32KostO
GV§ 13GvKostO
Abs. 15
Die "alten Gebühren" können durch nachfolgende Themen berechnet werden: Abs. 16
Anwalt87§ 11BRAGO
BeiRA87§ 123BRAGO
Gericht87§ 11 Abs. 2GKG
ArbGGeb87§ 12 Abs. 2ArbGG
LArbGGeb87§ 12 Abs. 3ArbGG
FGG87§ 32KostO
GV87§ 13GvKostO
Abs. 17
Die Themen sind (gefolgt von dem gewünschten Wert) nach dem Namen des Programms (TABELLE) anzugeben. Abs. 18
Viel Erfolg !
Dr. V. Nilgens (Stand: 12.05.1999)
JurPC Web-Dok.
109/1999, Abs. 19
* Dr. Volker Nilgens ist Rechtsanwalt in Düsseldorf.
[online seit: 18.06.99]
Zitiervorschlag: Autor, Titel, JurPC Web-Dok., Abs.

Top 10

Klassiker

JurPC App