JurPC Web-Dok. 195/1998 - DOI 10.7328/jurpcb/19981312192

Stephan Dewald *

Rezension: IDEM - Was ist das?

JurPC Web-Dok. 195/1998, Abs. 1 - 6


Autorenprofil
Übersetzt heißt es "Information Desk for Enterprise Mobility", und diesem hohen Anspruch wird es inhaltlich durch sein Konzept auch gerecht. Eine auch für den Nicht-EDV-Fachmann einfache und nahezu selbsterklärende Menü-Führung läßt schnell die Möglichkeiten des Programmes erkennen. Hypertext vereinfacht das Auffinden der gesuchten Information, ohne alle Programmebenen durchschalten zu müssen. JurPC Web-Dok.
195/1998, Abs. 1
Das Kernstück von IDEM, der Rechtsformvergleich, ist leicht verständlich gehalten und lesbar, ohne daß es zuvor eines Jurastudiums bedürfte. Es werden nicht nur die Paragraphen genannt und zitiert, sondern auch deren Inhalt in verständlichen Worten erläutert. Für ausländische Unternehmen, die sich in Deutschland ein Standbein aufbauen wollen, sind hierbei wohl die Ausführungen zu den deutschen Gesellschaftsrechtsformen und dem Zweigniederlassungsrecht wichtig. Der in gleicher Ausführlichkeit aufgezeigten Möglichkeit, als Einzelkaufmann bzw. Handwerker tätig werden zu wollen, dürfte wohl kaum praktische Relevanz zukommen. Im Programmteil benutzte, für den Nicht-Fachmann fremde Abkürzungen (z.B. Kfm. oder KGT) sind im "Wörterbuch" erklärt. Der "Rechtsformvergleich" bezieht sich vornehmlich auf die Darstellung der Pros und Cons jeweils der innerstaatlich zulässigen Rechts- und Organisationsformen. Die Gesellschaftsrechtsformen zweier Staaten hingegen können nur optisch nebeneinanderstehend auf den Bildschirm gerufen werden, so daß man Vorschriften/Erläuterungen im Vergleich lesen kann. Ob aber überhaupt inhaltlich eine Vergleichbarkeit gegeben ist und wo gegebenenfalls die jeweiligen Unterschiede z.B. einer GmbH zu ihrem britischen und niederländischen Gegenstück liegen, muß leider noch selbst herausgearbeitet werden. Abs. 2
Von Nutzen sind auch die "kopierten" Rechtsvorschriften und Formblätter. Sie sind allerdings noch nicht für alle auf der CD erfaßten Staaten abrufbar. Die Qualität der gescannten (als Bild und nicht als Textdatei) eingelesenen Rechtsvorschriften und Formulare ist teilweise verbesserungsfähig, auch wenn durch die Möglichkeit der Vergrößerung des Textes die Lesbarkeit gewährleistet ist.Abs. 3
Sehr positiv ist, daß alle Programmteile in der Landessprache und alternativ in Englisch abrufbar sind, auch wenn diese CD-Version bei weitem noch nicht alle EU-Mitgliedsstaaten erfaßt und offensichtlich auch nicht für alle der derzeit 8 erfaßten Staaten alle im Programm angelegten Funktionen mit Inhalt/Leben erfüllt sind.Abs. 4
Schließlich können u.a. für Deutschland neben den Rechtsvorschriften und Formblättern auch Checklisten abgerufen werden, die umfassend Auskunft darüber geben an welche Vorgaben und Behördengänge zu denken ist, wenn erst einmal eine bestimmte Rechtsform für die neue wirtschaftliche Aktivität des ausländischen Unternehmens gewählt worden ist.Abs. 5
Zusammenfassend ist zu sagen: IDEM gibt eine erste, umfassende Orientierung über die rechtlichen Bedingungen und rechtlichen Vor- und Nachteile der gängigen zulässigen Betätigungsorganisationsformen für ausländische Unternehmen in Deutschland. Ob dieses Urteil auch für die übrigen auf der CD behandelten Staaten gilt, vermag der Verfasser dieser Kritik nicht im Detail zu beurteilen. IDEM ist nicht in der Lage, eine qualifizierte fachliche Beratung durch Steuerexperten, Gesellschaftsrechtler, Wirtschaftsberater, IHK etc. zu ersetzen, ist aber wohl in der Lage, den Interessierten vernünftig und umfassend auf erste Gespräche mit den Vorgenannten vorzubereiten. Damit leistet IDEM aber bereits Erhebliches - wenn über gute Updates die Aktualität gewahrt bzw. verbessert werden sollte.
JurPC Web-Dok.
195/1998, Abs. 6
Anmerkung der Redaktion:
Vgl. zum Thema IDEM-CD-ROM auch die Kurzvorstellung der CD durch die Redaktion = JurPC Web-Dok. 194/1998.

* Dr. Stephan Dewald ist Syndikusanwalt eines deutschen Tochterunternehmens eines internationalen Mineralölkonzerns.
[online seit: 17.12.98 ]
Zitiervorschlag: Autor, Titel, JurPC Web-Dok., Abs.

Top 10

Klassiker

JurPC App